Interviews

 
Marisa Winkelhausen, Curling
“Das Swiss Olympic ACP gab mir die Chance, ein Praktikum bei Adecco Medical zu absolvieren und Sport und Beruf zu kombinieren. Die erlernten Kenntnisse in der Administration und dem medizinischen Bereich waren die Basis für meine neue Stelle als Medizinische Sekretärin. Mein neuer Job erlaubt mir, meine aus dem Sport gewonnenen Fähigkeiten - wie Teamspirit, Erfolgswillen sowie mit Druck umzugehen - auch in meiner beruflichen Tätigkeit einzusetzen.”
Sarah Meyer Suarez, Beachvolleyball
“Ich habe nicht damit gerechnet, meine Sportlerkarriere von einem Tag auf den anderen zu beenden. Im Leben musst du jedoch auf alles vorbereitet sein. Glücklicherweise unterstützte und beriet mich die ACP Managerin darin, wie ich meine gewonnenen Erfahrungen aus der Sportlerinnenzeit auf meine berufliche Tätigkeit übertragen kann. Das Swiss Olympic ACP organisierte mir ein Praktikum bei einer Versicherung; dieses brachte den Stein so richtig ins Rollen. Durch dieses Netzwerk erhielt ich eine Anstellung als Geschäftsführerin eines Volleyballclubs. Im Beachvolleyball musst du für den Sieg alles geben und genau diese Haltung bringe ich auch in meine nächste Karriere ein.”
Simone Näf, Fechten
“Wie ich auch im Fechten einen Coach habe, so ist Claudia mein Coach für die berufliche Karriere. Mit Claudias Unterstützung erhielt ich eine Anstellung als Praktikantin in einer Werbeagentur. Die Arbeit ist sehr spannend und ich kann wertvolle Erfahrung für meine berufliche Karriere sammeln. Mein Arbeitgeber hat grosses Verständnis für meine sportliche Karriere und die flexible Arbeitszeitregelung ist perfekt. Ich bin froh, mit Hilfe des Swiss Olympic ACP meine beruflichen und sportlichen Ziele zu erreichen.”
Stephanie Jäggi, Curling
“Da mir immer bewusst war, niemals ausschliesslich von meinem Sportlerinnendasein leben zu können, war es immer mein Ziel, Sport und Ausbildung zu vereinen. Das Swiss Olympic ACP ermöglichte mir ein Adecco internes Praktikum. Ich konnte wertvolle Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und gleichzeitig meine sportlichen Ziele erreichen. Das Praktikum war der perfekte Start für meine professionelle Karriere und ich hatte genügend Zeit, mich auf die kommende Curlingsaison vorzubereiten.”
Stefanie Marty, Eishockey
“Vom Sport leben zu können, ist als Eishockeyspielerin nicht möglich, Es war immer mein Ziel, Sport und Ausbildung zu vereinen. Das Eishockey ermöglichte mir ein Studium in den USA. Das Swiss Olympic ACP unterstützte mich optimal beim Erreichen meiner beruflichen Ziele. Während meiner Semesterferien absolvierte ich zwei Praktikas. Die Jobs bilden eine super Basis für meine berufliche Karriere; andererseits bleibt mir genügend Zeit, mich professionell für die kommende Saison vorzubereiten.”
Nathalie Meier, Speerwurf
“Die Swiss Olympic ACP Managerin hat mir mit ihrem Coaching geholfen, Vertrauen hinsichtlich meiner beruflichen Perspektiven aufzubauen. So realisierte ich, dass es nicht selbstverständlich ist, Sport und Ausbildung in Einklang zu bringen. Ich lernte, dass sich meine Erfahrungen im Leistungssport als Mehrwert in der Berufswelt erweisen. Meine sportlichen, beruflichen sowie privaten Ziele sind ehrgeizig; das Swiss Olympic ACP gibt mir die Unterstützung und die Erfahrung, die ich brauche.”
Lea Müller, Orientierungslauf
“Als Besitzerin der Swiss Olympic Card kannte ich das Swiss Olympic ACP bereits. Es war der ideale Zeitpunkt, meine Karriereperspektiven mit einem Experten zu besprechen und meinen Einstieg in die Berufswelt zu planen. Eine Sitzung mit der Swiss Olympic ACP Managerin führte zu einer dreimonatigen Anstellung beim Swiss Olympic Medical Zentrum in Muttenz, welches Adecco für mich aushandelte. Ich arbeitete in der Leistungsdiagnostik und Biomechanik. Es war ein Sprung ins kalte Wasser, meine Verantwortung jedoch wuchs Woche für Woche. Diese Anstellung war die perfekte Lösung für eine Auszeit zwangs Verletzung. Sie gab mir die Möglichkeit, das Leben neben und nach dem Sport zu visualisieren, und war enorm wertvoll.”